- Anzeige -
- Anzeige -

Untersuchung der Injektionsbedingungen beimSuspensionsplasmaspritzen mittels Tomografie


Wissenschaftlicher Fachbeitrag

Autoren: Dipl.-Ing. Stefan Kirner, Dr.-Ing. Karsten Hartz-Behrend, Dr.-Ing. Günter Forster, Dr. José-Luis Marqués, Prof. Dr. Jochen Schein, Dipl.-Min. Martin Erne, Dipl.-Phys. Jens Prehm, Prof. Dr.-Ing. habil. Kai Möhwald, Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.-Ing. E.h. Dr. h. c. Friedrich-Wilhelm Bach
Um Spritzzusatzwerkstoffe mit Partikelgrößen im Nanometerbereich in den Prozess fördern zu können, werden beim thermischen Spritzen Suspensionen eingesetzt. Verglichen mit konventionellen thermischen Spritzprozessen ist bei einer radialen Eindüsung der Suspension die Werkstoffeinbringung jedoch bedeutend komplexer. Dies liegt an der zweiphasigen Natur der Suspension, den daraus resultierenden rheologischen und strömungsmechanischen Eigenschaften der Suspension und der Wechselwirkung dieser Eigenschaften mit den Prozessparametern. In diesem Beitrag wird die Untersuchung von Injektionsbedingungen beim Suspensionsplasmaspritzen (SPS) mittels Tomografie vorgestellt. Wie sich zeigt, lassen sich auf Basis von tomografischen Messungen Injektionsbedingungen finden, aus denen verbesserte Schichteigenschaften folgen.
Seiten: 116 - 122
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3 Seite 116
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3 Seite 117
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3 Seite 118
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3 Seite 119
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3 Seite 120
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3 Seite 121
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3 Seite 122

Dieser Artikel ist in der Ausgabe 2 (2010) erschienen.

Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3
Thermal Spray Bulletin
Ausgabe 2 (2010) Jahrgang 3
› mehr erfahren
Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit einzelne Artikel oder vollständige Ausgaben als PDF-Datei herunterzuladen. Sollten Sie bereits Abonnent sein, loggen Sie sich bitte ein. Mehr Informationen zum Abonnement

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -