- Anzeige -
- Anzeige -
Dr.-Ing. Clemens Verpoort

Dr.-Ing. Clemens Verpoort


Clemens Verpoort studierte bis 1977 Allgemeiner Maschinenbau an der Ruhr-Universität Bochum. Der Dip...Clemens Verpoort studierte bis 1977 Allgemeiner Maschinenbau an der Ruhr-Universität Bochum. Der Diplomingenieur promovierte 1980 im Bereich Werkstoffwissenschaften mit einem Doktoranden-Stipendium der Firma BBC Brown Boveri, Baden, Schweiz. Bis 1983 war er tätig am RPI Rensselaer Polytechnic Institue, Troy, NY, USA als Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung, Bonn. Dr. Verpoort war bis 1989 Ressort Chef Physical Metallurgy bei ABB Asea Brown Boveri in Baden, Schweiz. Dort arbeitete er auf dem Gebiet der Reparatur von Gasturbinenschaufeln durch thermisches Beschichten. Anschließend war er bis 2000 als Leiter Entwicklung/Q-Management bei Bernex Oberflächentechnik/TLS Terolab Servies in Langenfeld beschäftigt und bis 2002 als Leiter Werkstoff-Labor bei MAN Turbo, Oberhausen. Seit 2002 ist er als Technischer Experte: Thermisches Beschichten im Ford Forschungszentrum Aachen GmbH tätig.

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -